couleurs de la vie
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Zufallsspruch:
Meinungen: wie schnell sind sie gebildet, wenn man nur auf die äußere Erscheinung achtet.

powered by BlueLionWebdesign
iloveyou.gif
Ein Seelengefährte ist ein Mensch,
dessen Herzschlüssel in unser Herzschloss
und unser Herzschlüssel
zu seinem Herzschloss passt.


©zeitlos
Je.jpg

Jede Minute hat ihren eigenen Klang,
jeder Augenblick seine Eigenform,
jede Liebe ihre Eigenart,
jeder Mensch hat seine Besonderheit.

©zeitlos

899887.jpg

Jeder Moment ist ein

unwiederherstellbares

Einzigartiges.

©zeitlos

generation.jpg

Auch wenn du immer
wieder versuchst auf
den Kopf hören,
solltest du begreifen,
dass das
Herz sich
nicht belehren lässt

©zeitlos

abstractheart.jpg

Love begins with a smile,

grows with a kiss

and ends with a teardrop

©zeitlos

h.jpg

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Regen

nur ein Gedanke

Die Süße des Honigs reicht nicht mehr aus,

um die zum Himmel gerichteten traurigen Blicke zu heilen.

Welch' Ironie, den Regenbogen zu bewundern

und nicht lächeln zu können.

 

©zeitlos

wirbelwind 19.06.2007, 11.37 | (0/0) Kommentare | PL

Regenbogenfarbene Briefe

Bild 2704.jpg

Liebe E,

ich habe nicht mit deiner Antwort gerechnet. Ich freue ich nun umso mehr darauf. Worauf kommt es denn im Leben oder in der Liebe an, wie man einen Augenblick einfängt, oder wie lange man ihn festhält?

Ich habe diesen Augenblick eingefangen und halte dich darin fest.

Du solltest mich sehen, ich bin so froh wie ein Floh im Stroh, deinen Brief hier zu lesen. Bestimmt habe ich ihn schon zum zehnten Mal gelesen.

Ich bin sprachlos. Nun fängt es an zu regnen, während ich mich hier drinnen in der guten Stube freue.

Ich hoffe doch, dass ich mich auf weitere Post von dir freuen darf!?

Bevor ich mich hier aber noch verschreibe, schließe ich

A herzlich

 

P.S. Magst du Regenbogen? Ich fange für dich einen mit der Kamera ein.

wirbelwind 13.06.2007, 18.12 | (0/0) Kommentare | PL

Regenbogenfarbene Briefe

Lieber A,

ich danke dir recht herzlich für deinen Seerosengruß!

Du hast dich in meinen Gedankenlabyrinth verirrt, lieber A. Auch wenn mein Alltag die Zeit für sich gepachtet hat, muss ich viel an dich denken. Heißt das, dass ich auf den Weg zu dir bin?

Du hast nur einen einzigen Augenblick der Seerose eingefangen.

Eines Morgens, als sich der Sonnenaufgang im See spiegelte und das Morgenrot die Seerose in ein wunderschönes purpurfarbenes Licht hüllte, schnappte ich meine Malsachen und lief ich so schnell ich konnte zur See.

Mit jedem Pinselstrich habe ich der Seerose auf meiner Leinwand auf meine Art ein Stück Leben gegeben.

Du brauchst vielleicht nur einen einzigen Augenblick aus der Zeit, um etwas Wunderbares für lange Zeit festzuhalten. Ich aber bin eine Augenblicksammlerin und brauche viel Zeit.

Ist das eine Antwort?

Liebe Grüße E

P.S. Weißt du noch als ich dir von der Legende der Seerose erzählte? Ich glaube nicht an Nixen und deren Magie. Es gibt aber Menschen, die eine enorme Anziehungskraft haben.

 

wirbelwind 03.06.2007, 21.34 | (0/0) Kommentare | PL

Zitat

Das Leben ist wie ein Regenbogen. Um seine Farben zu sehen braucht es den Regen und die Sonne

La vie est comme un arc-en-ciel : il faut de la pluie et du soleil pour en voir les couleurs

©zeitlos 2007

wirbelwind 27.05.2007, 21.22 | (0/0) Kommentare | PL

Tanzen

Tanze nicht zu schnell,

denn das Leben ist kurz.

Du überhörst die Musik.

Sie dauert keine Ewigkeit.

Du verlierst dich im Takt,

überhörst den Klang deines Herzens,

übersiehst  Klangfarben,

überhörst Töne.

Du musst auf die Musik hören,

dich ihrem Rhythmus anpassen,

mit jedem Schritt ein Stück Regenbogen in die Zeit malen

und tanzen,

tanzen...

 bevor das Lied zu Ende ist.

©zeitlos Mai 2007

wirbelwind 18.05.2007, 19.48 | (0/0) Kommentare | PL

Mairegen

Zornig war der Himmel. Sein Blick verdunkelte sich und auf seiner Stirn wanderten regenschwere dunkle Wolken. Die Sonne sammelte ihre Strahlen ein und verzog sich blitzschnell hinter den Horizont.

Der Himmel brummelte vor sich hin und Blitze schossen wie goldene Feuer speiende Pfeile durch die dunklen Wolken.

Riesige Wolkentränen fielen in Sekundenschnelle zu Boden. Gierig labte sich die trockene Erde und die durstigen Blumen. Die Bäume reinigten ihr Blätterkleid und schleuderten es im Wind.

Der Regen plätscherte wie ein wild gewordener Wasserfall auf den Asphalt und auf die Pflastersteine und kühlte deren angestaute Hitze.

Frisch roch es wieder. Frisch und sauber. Das Gras schien grüner zu werden und die Pflanzen schienen zu lachen.

Menschen eilten mit bunten Regenschirmen umher. Missmutig, traurig, schlecht gelaunt schienen die meisten zu sein. Nur wenige freuten sich mit der Natur.

Die Sonne schickte plötzlich ihre Strahlen vor die Himmelstür. Die Menschen wunderten sich über die Natur und ließen sich von ihrer guten Laune anstecken.

Mairegen für die Seele.

©zeitlos Mai 2007

wirbelwind 11.05.2007, 02.13 | (0/0) Kommentare | PL

Sintflut

Regentropfen fielen wie Steine

aus dem Himmel meiner Augen.

Schwer fielen sie auf die Erde meines ICHs

und ihre Ecken und Kanten

zeichnen Spuren auf meiner Haut,

durchboren meine Sinne

bis meine Traurigkeit einer Sintflut gleicht

und meine Seele zu ertrinken droht.

©zeitlos Mai 2007

wirbelwind 03.05.2007, 21.16 | (0/0) Kommentare | PL

Der Regenbogen in der Zeitschleife

Es gibt im Leben winzige unscheinbare Zeitschleifen, die sich mit imenser Kraft um die Seele winden, die würgen, sie erdrücken, sie zerren und an ihr ziehen, sie umschließen, bis aus aus der unermäßlichen Tiefe der Seele Tränen über die Ufer der Augen treten, ihren Weg über die Wangen in die Welt bahnen,  sich an Trennung von Geliebten, von Vertrautem, von Geborgenem, von Gelebtem erinnernd.


Zeitschleifen die sich aufdrehen, aufkräuseln, aufringen,  die aus einem Empfindungen aussaugen, bis nur die Leere bestehen bleibt: Leere in einer Zeitschleife die befüllt werden möchte.


Aber die Natur des Menschen sorgt dafür. Die Tränen aus der Seelenfontäne ergießen sich über die Wangen, über die Zeit und über die Leere.... und füllen sie mit den Farben eines Bogens, der aus der Metamorphose gebärende Sohn der Sonne und des Regens sich wie eine Brücke über die Leere legt.

Und die Leere ist ist eine Fülle von Farben und die Zeit dehnt sich und der Augenblick wird unendlich und steigt in die unermäßlichen Tiefen der Seele hinab, um sich dort auszubreiten, als das, was die vollkommene Harmonie der Farben ist, als die schönste wahrnehmbare Illusion die es gibt: ein Regenbogen.

Tränend konnte ich in ihn eintauchen und  lächelnd  wieder hervorkommen.

©zeitlos 04/2007

wirbelwind 25.04.2007, 17.36 | (0/0) Kommentare | PL

Demain

Demain descendra en nous 

sans remord, sans regret, sans gêne 

visant avidement dans ses flèches 

la force de nos contes, 

les couleurs de nos rêves. 

Eperdument amoureux de la même fleur 

tu sentiras son parfum  

comme pour la première fois... 

au centre d'un rayon de lune  l

e temps s'arrêtera 

pour que tu puisses embrasser  ton passé encore une fois.

tu t'abandonneras alors 

dans les bras de ton demain 

sans remord, sans regret, sans gêne  

les instants se renfermeront sur tes paupières ... 

Et au-delà des montagnes 

les couleurs de l'arc-en-ciel 

se couvriront d'un tendre mystère, 

l'ambre de tes yeux.

wirbelwind 23.04.2007, 19.49 | (0/0) Kommentare | PL

Regentränen weinen die Wolken

Die Wolken ziehen weiter.

Unermüdlich ihr Flug

machtlos der Blitz

ihre Flügel zu schlagen

Machtlos der Donner

sie zu zertrümmern.

Die Wolken weinen Regentränen

auf die Bäume und Blumen der Erde

Sie ziehen weiter

von den Tränen erleichtert,

stolz auf die Natur

Sie fliegen ruhig weiter

als gab es keinen Donner und keinen Blitz

kein Unwetter

neuen Horizonte zu

©zeitlos

wirbelwind 18.04.2007, 15.30 | (0/0) Kommentare | PL

a5.jpg

Bienvenue dans le manége de la vie!   

Menschliches_auge.jpg

Für vieles im Leben gibt es ein Rezept. Man nimmt einfach das, was man zur Hand hat und man verwandelt es in das, was man haben möchte. Liebe, Umstände, Erfahrung, Fantasie gehört dazu. Ist das Leben ein Freibrief für Erfindungen? Ist unser Leben eine individuelle Kreation, deren Patent wir in der Hand haben?
balaton01.jpg
Il y a une prescription pour beaucoup dans la vie. On prend simplement ce qu'on a à la main et on le transforme dans ce qu'on voudrait avoir. L'amour, circonstances, expérience, fantaisie en fait partie. La vie est-elle une charte pour des inventions ? Notre vie est-elle une création individuelle dont nous avons le brevet dans la main ?

Nous avons cette chance inouïe de posséder cette substance miracle, quand nous traversons des temps difficiles, quand nous avons besoin de courage et d'énergie pour faire face au nouveau jour qui naît.
balaton.jpg
Il y a dans la vie une épice rare et inespérée, je dirais même bénie du grand esprit cette poudre magique transforme notre quotidien en rayon de soleil dès qu'elle se répand sur un problème à résoudre, une solution à trouver.

mond.JPG

Apprenons à conjuguer l'amour au quotidien pour que la vie soit plus belle...

©zeitlos


f3dp288xa_1_1.gif

Hoffnung ist ein Stück  ein Urquell inneren Lebendigkeit die einem einen Schritt weiter führt, ohne zu wissen wohin.
©zeitlos



CURRENT MOON
DATENSCHUTZ
Home Archiv Links Kontakt Impressum Home Archiv Links Kontakt Impressum