couleurs de la vie
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Zufallsspruch:
Es zeichnet den Menschen aus, zwar vernünftig zu denken, aber unlogisch zu handeln.

powered by BlueLionWebdesign
iloveyou.gif
Ein Seelengefährte ist ein Mensch,
dessen Herzschlüssel in unser Herzschloss
und unser Herzschlüssel
zu seinem Herzschloss passt.


©zeitlos
Je.jpg

Jede Minute hat ihren eigenen Klang,
jeder Augenblick seine Eigenform,
jede Liebe ihre Eigenart,
jeder Mensch hat seine Besonderheit.

©zeitlos

899887.jpg

Jeder Moment ist ein

unwiederherstellbares

Einzigartiges.

©zeitlos

generation.jpg

Auch wenn du immer
wieder versuchst auf
den Kopf hören,
solltest du begreifen,
dass das
Herz sich
nicht belehren lässt

©zeitlos

abstractheart.jpg

Love begins with a smile,

grows with a kiss

and ends with a teardrop

©zeitlos

h.jpg

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gefühl

Code





Es ist sinnlos, nach Worten zu suchen für das was man fühlt.
Worte sind ein Kommunikations- und kein Gefühlscode.

©wirbelwind 2010

wirbelwind 31.03.2010, 13.41 | (0/0) Kommentare | PL

Der chaotische Staat ICH

Gefühl und Vernunft streiten sich

um die Herrschaft

über den winzigen, chaotischen Staat "ICH".

Wen soll ich huldigen,

in diesen engen veränderlichen Kulissen des Lebens?

Die Vernunft die oft verunsichert abwiegend

nach Erklärungen sucht,

das Gefühl oft unfähig die Welt

hinter den eigenen Grenzen zu sehen.

Wir tragen die Last der nichtgemachten Gesten,

die Last der ungesagten Worte.

Wir tragen die Last der ungegebenen Küsse,

die Last der Umarmungen,

die Last der ungelinderten Einsamkeit.

Die Beschränktheit der Herrscher,

wacht eisern über das ICH.

Wir müssen nur die Augen öffen,

um die Liebe zu erkennen

in der Landschaft das sich Leben nennt.

©zeitlos

wirbelwind 23.09.2007, 13.17 | (0/0) Kommentare | PL

die Spannung zwischen Enge und Weite

Wie groß ist die Spannung zwischen Nähe und Abstand,

zwischen Enge und Weite?

Ich wünsche mir große Nähe und großen Abstand zugleich.

Und dazwischen Tiefe und Dichte.

Angst habe ich vor dieser Nähe, ebenso wie vor der Weite.

Die Weit-Herzigkeit meines ICHs

wird immer wieder auf die Probe gestellt.

Das Maßband um diese Spannung zu messen,

deren Längen- und Breiten- und Tiefengrade

ist das nicht ein Gefühlsband mit unterschiedlichen Einheiten?

Diesem annähernden Wissen um die Liebe

stelle ich ein großes Nicht-Wissen zur Seite.

Die Liebe lebe ich als eine undeffinierbare Größe

zwischen Enge und Weite.

©zeitlos

wirbelwind 06.08.2007, 15.59 | (0/0) Kommentare | PL

Gefühls-Achterbahn

Mein Leben gleicht einer Gefühls-Achterbahn.

Zwischen Himmel und Erde,

zwischen Augenblicken mit dir

und denen ohne dich

schwebe ich mal hoch mal tief.

Obwohl die Liebe mehr Farbe,

mehr Intensität, mehr Tiefe bekommt,

wird es mir im Alltag bewusst,

dass das Leben nüchterne Logik erwartet,

aber in den Tiefen der Seele

eigentlich das tut was es für richtig hält.

Ein wirbelndes Chaos, ein Auf und Ab

ein Drehen und Winden im Gefühlskreis

mit Vernunft durchwachsen

bestimmt mein ICH.

Mein Leben dreht sich, steht still und verändert sich.

©zeitlos

wirbelwind 04.08.2007, 19.42 | (0/0) Kommentare | PL

Wortaufgänge und Wortuntergänge

Hörbares Schweigen, fühlbare Leere in den Herzkammern.

Gefühle sind sprachlose Kehlköpfe,

wortlose Stimmbänder.

Keine Wortaufgänge und Wortuntergänge

vor den Kammernfenstern.

Keine Serenaden, keine Nokturnen, keine Matinale

auf der Gefühlsgitarre.

Keine Unordnung in den Kammern,

keine Unruhe pocht an die Herztür.

Was also ist noch übrig geblieben

von diesen riesigen Wortherden,

deren Schäfer wir sind?

Die Zeitwölfe fraßen streitend die viel zu jungen Lämmer

und die alten Liebesworte blieben am Wegrand zurück

und endeten qualvoll.

ich wusste nicht,

dass diese Leere so schmerzhaft sein kann,

wenn die Worte ausgezogen sind.

©zeitlos

wirbelwind 22.07.2007, 17.15 | (0/0) Kommentare | PL

Das Herz

Das Herz

das Delta

der Lebensflüsse,

der Arterien und Venen,

umschlungen von Lianennerven

beherbergt die Seele.

Sensibel auf Worte

pulsierend

in Dur und in Mol.

Stolpersteine verändern den Rhythmus,

Verletzungen hinterlassen Narben und Verkrustungen.

Die Liebe

verändert die Seele

sie keimt wächst und verändert sich

im Rhythmus und schwebt

©zeitlos

wirbelwind 20.04.2007, 01.44 | (0/0) Kommentare | PL

unvollendetes Gemälde

Wie zerbrochene Pinsel

auf einem unvollendeten Gemälde

liegen sie sie da

- die Gefühle.

Still liegen sie da,

wo sie einst Farben lachten

und der Liebe Kontur gaben.

Auf der Haut der Liebesleinwand

machten sie Musik

in hellen und dunklen Tönen

in pastellfarbenen Nuancen

malten sie die Herzen liebevoll

zwischen Himmel und Hoffnung.

Farbverschmiert liegen sie da

auf der unvollendeten Landschaft

und warten auf Hände die sie führen

durch die Höhen und Tiefen der Liebeslandschaft

um Leben zu malen

©zeitlos 04/2007

wirbelwind 19.04.2007, 16.38 | (0/0) Kommentare | PL

Gefühls(un)logisch

Ich habe meine Logik überlistet,

meine Gefühle zu Wort kommen zu lassen.
Diese sagen nur nichts.

Sie sind verstummt.

Sie finden die Worte nicht.
Die Vernunft hat sie aus den Gedanken, aus dem Herzen gelöscht.
Beide sind verstummt
die Logik und das Gefühl.
Beide schlendern wortlos
den Weg entlang
ins Unbekannte.
Die Vernunft denkt......
das Gefühl fühlt......
Und ich mittendrin.....
Nichts ahnend.....
Nichts wissend....

Gefühlsunlogisch.....

©zeitlos

wirbelwind 18.04.2007, 15.46 | (0/0) Kommentare | PL

die stille See

Die stille Gefühlssee

in meiner Seele,

durch ihren Spiegel lächelt mir die Liebe zu

und zerfließt ihre Farben in mir.

bricht die Wellen der Vernunft

und schwemmt mich über meine Seele hinaus hin zu dir.

Ich vergesse Raum und Zeit

und vergesse das Wollen

und falle ins Fühlen

in die Seelandschaft deiner Liebe

und aus jedem Tropfen wachsen Seerosen

Bild_2657.jpg

©zeitlos 04/2007

wirbelwind 15.04.2007, 13.39 | (0/0) Kommentare | PL

Das Gefühl

Die Kraft der Gefühle betrachtend: welche ist stärker und dauerhafter, die der Liebe oder die der Freundschaft? Wenn man die Liebe und die Freundschaft vergleicht, hat man das Recht, sich es zu fragen.
Der Freund ist immer da, wenn man ihn braucht. Der geliebte Mensch rärgert sich manchmal über unsere Launen, über unsere Ecken und Kanten, der Freund aber nimmt die an.
Die Freundschaft vergibt und verzeiht leichter. Aber fällt die Nacht auf unsere Liebe, bleibt sie weiterhin an unserer Seite? Eher nicht!! Die Freundschaft aber bleibt im Hintergrund immer. Wäre dann die Freundschaft nicht stärker als die Liebe?
Aber in schlussendlich,  wer ist schon verrückt, dass er ohne Liebe leben könnte?

Qui pourrait me dire qu’elle est la force réelle des sentiments? 

Quand on compare l’amour et l’amitié on a le droit de se le demander. L’ami est toujours là quand on en a besoin. L’être aimé se vexe parfois de nos humeurs,de nos fatigues, mais jamais l’ami.   

L’amitié permet le pardon plus facilement quand on fait ou dit quelque chose de blessant dans un moment de colère.  Et quand la nuit tombe sur notre amour, que reste t’il à nos côtés? 

L’amitié.   

Est-ce que l’amitié serait un sentiment plus fort que l’amour? Peut-être est il simplement plus durable à notre époque.

Mais, en conclusion, quel est le fou qui pourrait vivre sans amour?

©zeitlos 04/2007

wirbelwind 14.04.2007, 19.26 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

a5.jpg

Bienvenue dans le manége de la vie!   

Menschliches_auge.jpg

Für vieles im Leben gibt es ein Rezept. Man nimmt einfach das, was man zur Hand hat und man verwandelt es in das, was man haben möchte. Liebe, Umstände, Erfahrung, Fantasie gehört dazu. Ist das Leben ein Freibrief für Erfindungen? Ist unser Leben eine individuelle Kreation, deren Patent wir in der Hand haben?
balaton01.jpg
Il y a une prescription pour beaucoup dans la vie. On prend simplement ce qu'on a à la main et on le transforme dans ce qu'on voudrait avoir. L'amour, circonstances, expérience, fantaisie en fait partie. La vie est-elle une charte pour des inventions ? Notre vie est-elle une création individuelle dont nous avons le brevet dans la main ?

Nous avons cette chance inouïe de posséder cette substance miracle, quand nous traversons des temps difficiles, quand nous avons besoin de courage et d'énergie pour faire face au nouveau jour qui naît.
balaton.jpg
Il y a dans la vie une épice rare et inespérée, je dirais même bénie du grand esprit cette poudre magique transforme notre quotidien en rayon de soleil dès qu'elle se répand sur un problème à résoudre, une solution à trouver.

mond.JPG

Apprenons à conjuguer l'amour au quotidien pour que la vie soit plus belle...

©zeitlos


f3dp288xa_1_1.gif

Hoffnung ist ein Stück  ein Urquell inneren Lebendigkeit die einem einen Schritt weiter führt, ohne zu wissen wohin.
©zeitlos



CURRENT MOON
DATENSCHUTZ
Home Archiv Links Kontakt Impressum Home Archiv Links Kontakt Impressum