couleurs de la vie
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Zufallsspruch:
Enthaltsamkeit ist manchmal das Vergnügen an Dingen, die der Mensch sowieso nicht bekommt.

powered by BlueLionWebdesign
iloveyou.gif
Ein Seelengefährte ist ein Mensch,
dessen Herzschlüssel in unser Herzschloss
und unser Herzschlüssel
zu seinem Herzschloss passt.


©zeitlos
Je.jpg

Jede Minute hat ihren eigenen Klang,
jeder Augenblick seine Eigenform,
jede Liebe ihre Eigenart,
jeder Mensch hat seine Besonderheit.

©zeitlos

899887.jpg

Jeder Moment ist ein

unwiederherstellbares

Einzigartiges.

©zeitlos

generation.jpg

Auch wenn du immer
wieder versuchst auf
den Kopf hören,
solltest du begreifen,
dass das
Herz sich
nicht belehren lässt

©zeitlos

abstractheart.jpg

Love begins with a smile,

grows with a kiss

and ends with a teardrop

©zeitlos

h.jpg

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Weg

Ser Weg des Herzens

Der Weg des Herzens
kennt weder Landkarte noch Himmelsrichtungen.
Er führt über Gefühlsmeere
von einem Gedankendschungel zum nächsten.
Er verliert sich im Sand der Zeit,
spielt mit den Gefühlsgezeiten,
zerschellt letztendlich am logischen Eisfelsen der Vernunft.

©zeitlos

wirbelwind 13.04.2008, 12.02 | (0/0) Kommentare | PL

Sonnenlicht

Nach vorne sehe ich,

setze schrittweise meinen Weg fort,

lache die Sonne an,

ohne zu vergessen,

dass tränenschwere Wolken

über mir wandern.

Sie werden ihre Regentränen über mich gießen

oder an mir vorbeiziehen.

Ich lache die Sonne an

und ihre Strahlen,

wie eine warme Hand,

werden mir den Weg weisen.

©zeitlos

wirbelwind 11.09.2007, 20.59 | (0/0) Kommentare | PL

die neugeborene Landschaft

Bild_866.jpg

Schrittweise ging ich vorwärts,

schaute oft, viel zu oft zurück.

Ich ging über Feldwege,

über den Asphalt,

über Treppen nach oben, nach unten.

Ich rannte über Schnellstraßen, Autobahnen, Serpentinen

nach oben, nach unten, vorwärts, zurück zum Ursprung.

 

Meine Schritte verwoben sich mit jedem Weg.

traurig war ich über nicht gelebte Träume,

über nicht erfüllte Sehnsüchte,

über verlorene Worte,

über den kalten Alltag

über endende Lieben.

 

Ich aß Sonnenstrahlen, Mondscheiben,

trank gierig Worte  und Hoffnungen.

An jedem Strohhalm hielt ich mich fest.

Ich erlebte, lebte, lebte auf

liebte, entliebte,

wiederbelebte die enden wollende Liebe.

Nahm Abschied, ließ die Hand los

und wanderte weiter.

Serpentinen, Schnellstraßen, Autobahnen

sind heute tabu.

Ich wandere und genieße die neugeborene Landschaft.

 

©zeitlos

wirbelwind 10.08.2007, 19.09 | (0/0) Kommentare | PL

und ich glaubte nicht

Als der Himmel seine dunklen Wolken

über mich fallen ließ,

der dunkle Wald mit seinen morschen Bäumen,

mir den Weg versperrten,

der Berg seine Felsbrocken absplitterte

und als Steine fallen ließ,

dachte ich:

"Hier ist das Ende des Weges. Es geht nicht weiter.

 

Ich glaubte nicht, weil ich nicht sah.

Doch räumte ich Stein für Stein zur Seite,

wanderte über Kies und Sand.

Ich glaubte nicht, weil ich es nicht sah.

Doch ich sammelte das Holz

und machte in den kalten Nächten ein Lagerfeuer

und erwärmte mein Herz.

Ich glaubte nicht, weil ich es nicht sah.

Doch wanderte ich singend im Regen

und trat lachend von einer Pfütze in die andere.

 

Ich glaubte nicht weil ich es nicht sah.

Doch als die dunkle Nacht endlos schien

sehnte ich mich nach Sonne und Tag.

Ich sehnte mich nach Flügeln an den Lehmfüßen,

damit ich mit den Händen das Gesicht der Sterne streicheln kann.

 

Und ich wanderte über Kies und Sand

und wärmte mich am Feuer,

tanzte im Regen,

und ahnte, dass ich die Grenzen um ein Stück erweitert habe

und glaubte weil ich sie sah:

die Sonne und den Tag.

 

 ©zeitlos

wirbelwind 22.07.2007, 15.02 | (0/0) Kommentare | PL

Die Quersumme

Letztendlich stellt keiner die Frage nach Liebe.

Weder du noch ich, weder die Zeit.

Wir wissen, dass auf dem Weg von mir zu dir

und auf dem Weg von dir zu mir,

sich die Quersumme sich von selbst ergibt.

Eine Quersumme  sich schwankend herzwärts bewegt,

da der Wind der Vernunft alle Zahlen durcheinander wirbelt.

Gedanken fallen zu Boden werden zu Stein.

Unrhythmisch stolpert das Herz über Vernunfthügel

und die Füße finden keinen Halt.

Die Quersumme  der Liebe braucht Geduld ........ Geduld....

©zeitlos

wirbelwind 09.07.2007, 18.37 | (0/0) Kommentare | PL

Zitat

Wege enden nicht. Mit jedem Schritt liegt ein Weg vor unseren Augen der nie zu enden scheint.

©zeitlos

wirbelwind 24.06.2007, 07.21 | (0/0) Kommentare | PL

Bewegung

So, nun liegt mein Manuskript beim Engelsdorfer Verlag und wird bearbeitet. Ich bin froh wie ein Floh im Stroh. Ich habe auch eine Idee für das Cover.  Ein ganzer Lebensfluss (von Kind zum alten Greis) in einem einzigen Bild darzustellen, ist zwar graphisch leicht zu gestalten. Wie sieht es aber dann als Cover aus? Sagt es aus, was ich damit meine? Oh, ich bin gespannt ..... Ja, ich kann es kaum erwarten.

Nein, ich bin ein Mensch, der für bestimmte Dinge keine Werbung macht. Couleurs de la vie ist für mich nicht eine sondern meine bunte Leinwand, die ich kreuz und quer bemale. Ich bin Picasso meiner Gedanken und Gefühle.

Picassos Bilder habe ich nie alle so richtig verstanden. Was heißt richtig verstehen?

Eine andere Verrücktheit:

Ich habe einen 20 Euro Gutschein von Tchibo geschenkt bekommen. Der geht nun für mein Fotobuch drauf.

100 Fotos zu laden, Gedichte oder Prosa dazuschreiben, einen Seitenhintergrund gestalten braucht eine ganze Menge Zeit. Aber das liegt nun auch schon vor und wird bearbeitet.

In ein paar Tagen habe ich ein Stück Wortwald in meinen Händen.

Aber nun werde ich mich verstärkt darum kümmern.

Nicht jedermanns Sache, weiß ich, aber es gibt schon mal etwas Interessantes zu lesen.

wirbelwind 15.06.2007, 18.53 | (0/0) Kommentare | PL

etwas bleibt zurück

Auf der Strecke der Zeit, bleibt immer etwas zurück.

Gedanken werden von so vielen Verwirrungen müde und warten bis das Herz sie einholt.

Träume bleiben zurück, skeptisch verwirklicht zu werden.

Erinnerungen bleiben zurück, weil sie den Veränderungen durch den Wandel der Zeit nicht teilhaben können.

Die Liebe bleibt auf der Strecke, wenn du sie nicht in deinem Herzen trägst, wird sie

auf der Strecke der Zeit ermüden

©zeitlos

wirbelwind 14.05.2007, 20.51 | (0/0) Kommentare | PL

Zitat

Mut ist der gefühlslogische Antrieb zum ersten Schritt und mit dem ersten Schritt beginnst mutig den Weg entlang zu schreiten
©zeitlos

wirbelwind 25.04.2007, 01.10 | (0/0) Kommentare | PL

Zitat

"Es gibt keinen Weg zum Glück. Das Glück ist der schöne, gerade, holprige, steinige Weg, auf dem wir gehen, tanzen, stolpern, fallen aufstehe, weiter gehen"

©zeitlos

wirbelwind 24.04.2007, 02.01 | (0/0) Kommentare | PL

a5.jpg

Bienvenue dans le manége de la vie!   

Menschliches_auge.jpg

Für vieles im Leben gibt es ein Rezept. Man nimmt einfach das, was man zur Hand hat und man verwandelt es in das, was man haben möchte. Liebe, Umstände, Erfahrung, Fantasie gehört dazu. Ist das Leben ein Freibrief für Erfindungen? Ist unser Leben eine individuelle Kreation, deren Patent wir in der Hand haben?
balaton01.jpg
Il y a une prescription pour beaucoup dans la vie. On prend simplement ce qu'on a à la main et on le transforme dans ce qu'on voudrait avoir. L'amour, circonstances, expérience, fantaisie en fait partie. La vie est-elle une charte pour des inventions ? Notre vie est-elle une création individuelle dont nous avons le brevet dans la main ?

Nous avons cette chance inouïe de posséder cette substance miracle, quand nous traversons des temps difficiles, quand nous avons besoin de courage et d'énergie pour faire face au nouveau jour qui naît.
balaton.jpg
Il y a dans la vie une épice rare et inespérée, je dirais même bénie du grand esprit cette poudre magique transforme notre quotidien en rayon de soleil dès qu'elle se répand sur un problème à résoudre, une solution à trouver.

mond.JPG

Apprenons à conjuguer l'amour au quotidien pour que la vie soit plus belle...

©zeitlos


f3dp288xa_1_1.gif

Hoffnung ist ein Stück  ein Urquell inneren Lebendigkeit die einem einen Schritt weiter führt, ohne zu wissen wohin.
©zeitlos



CURRENT MOON
DATENSCHUTZ
Home Archiv Links Kontakt Impressum Home Archiv Links Kontakt Impressum