couleurs de la vie
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Zufallsspruch:
Sag nein und steh auf - und es ist manchmal schon viel gewonnen.

powered by BlueLionWebdesign
iloveyou.gif
Ein Seelengefährte ist ein Mensch,
dessen Herzschlüssel in unser Herzschloss
und unser Herzschlüssel
zu seinem Herzschloss passt.


©zeitlos
Je.jpg

Jede Minute hat ihren eigenen Klang,
jeder Augenblick seine Eigenform,
jede Liebe ihre Eigenart,
jeder Mensch hat seine Besonderheit.

©zeitlos

899887.jpg

Jeder Moment ist ein

unwiederherstellbares

Einzigartiges.

©zeitlos

generation.jpg

Auch wenn du immer
wieder versuchst auf
den Kopf hören,
solltest du begreifen,
dass das
Herz sich
nicht belehren lässt

©zeitlos

abstractheart.jpg

Love begins with a smile,

grows with a kiss

and ends with a teardrop

©zeitlos

h.jpg

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: gedanke

Gedankenblitz als Auslöser von Emotionen

"Ein Mensch, den man liebte und der nun ging, ist unersetzlich"der Zufallsspruch, den ich eben auf meiner Seite las, löste einen Gedankenblitz aus, der bis heute schmerzt.

"Wenn ein Mensch stirbt, bleibt für einen Augenblick die Welt stehen, deshalb bleiben die Uhren auch stehen," meinte damals meine Oma, als ich sie fragte wieso die Uhr stehen blieb.

Es war damals mein erster Gedanke damals als ich den Raum betrat um von J. Abschied zu nehmen. Ich sah die Wanduhr deren Zeiger still standen. Ich starrte auf diese silberfarbene stumme Uhr.

Die Welt bleibt stehen.......

Sie blieb lange Zeit stehen. Für meine Eltern, für meine Oma und für mich. Anfangs lebten wir den Alltag wie gewohnt. Ein weiteres Gedeck auf dem Tisch, seine Lieblingssüssigkeiten im Schrank, man wartete auf die wöchentliche Post .....

Als die Sonnenblumengerntet wurden wurde mir erst bewusst, dass er nicht menr nach Hause kommen wird, dass es endgultig ist.

Eines Tage bekamen wir Besuch von einem Freund meines Vaters. Ein von vielen Höflichkeitsbesuche die man so als pflichtbewusster Mensch abstatten "MUSS".  Harte Worte, aber ich mag keine Halbherzigkeiten.

" Auch wenn es schwer ist, aber ihr seid ja beide noch jung. Wie wäre es wenn ihr euch J. ersetzt?" hörte ich den Freund meines Vaters sagen.

Ich wollte aufstehen und wegrennen und ich konnte nicht.

Irgendwann spürte ich, wie sich mein Herz schmerzhaft zusammenzog und meine Beine zitterten, als würde man den Boden unter ihnen wegziehen.

"Ja, aber man weiß ja nicht, ob es dann ein Junge sein wird." Hörte ich meinen Vater sagen. Meine Mutter saß daneben und schwieg. Ob sie sich überaupt in irgendeiner Art am Gespräch beteiligte, konnte ich nicht beurteilen. Sie blickte ins Leere und schwieg.

Lange Zeit hatte ich Angst. Ich beobachtete meine  Mutter lange Zeit. Jede körperliche Veränderung an ihr machte mir Angst.

Zwei Jahre später wurde ich achtzehn und ich hatte als einziges Mädchen im Dorf ein Motorrad und als ich den Führerschein in der Tasche hatte war ich überglücklich.

Die einzige die mich durchschaute war meine Oma.

"Kein Mensch ist ersetzbar," meinte sie eines Tages. "Du kannst noch so oft diese Maschine besteigen, du bleibst du!"

Ich heiratete den besten Freund von J.

"Du, musst wissen was du tust, denn es ist eine ernste Sache, die nicht unüberlegt sein darf," warnte Omi.

Überglücklich war ich als R. kam.

"Es ist ein Mädchen," erzählte man meinem Vater.

"Ihr wollt mich hier nur verschaukeln," meinte er.

Lange konnte ich sein entäuschtes Gesicht nicht vergessen. Er ist R. aber ein liebevoller Opa und das zählt heute.

Heute merke ich es noch deutlich wie wichtig es meinem Vater war einen Sohn zu haben.

wirbelwind 26.03.2007, 19.27 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken - Im Sommer des ICHs

Gedanken -
des Geistes bunte Schmetterlinge,
die ins Licht fliegen,
ihre zarten Flügel an dessen Strahlen verbrennen,
die von jedem Pollen des Herzschlags leben,
deren haploiden Enden die Gefühle bestäuben,
durch Symbiose Emotionen gebären,
eigensinnig, rebellisch,laut,
die Sinne reizen mit neuen Tönen,
die die Saiten einer Violine,
zärtlich, fordernd und leidenschaftlich,
so hoch wie der Adler fliegt,
Kreise zieht,
so tief wie ein Stein fällt,
Kreise zieht,
das höchste Glück, der tiefste Schmerz,
Die Fülle und die Leere,
das Alles und das Nichts bedeutet
im Sommer des ICHs

©zeitlos 2007

wirbelwind 22.03.2007, 01.37 | (0/0) Kommentare | PL

a5.jpg

Bienvenue dans le manége de la vie!   

Menschliches_auge.jpg

Für vieles im Leben gibt es ein Rezept. Man nimmt einfach das, was man zur Hand hat und man verwandelt es in das, was man haben möchte. Liebe, Umstände, Erfahrung, Fantasie gehört dazu. Ist das Leben ein Freibrief für Erfindungen? Ist unser Leben eine individuelle Kreation, deren Patent wir in der Hand haben?
balaton01.jpg
Il y a une prescription pour beaucoup dans la vie. On prend simplement ce qu'on a à la main et on le transforme dans ce qu'on voudrait avoir. L'amour, circonstances, expérience, fantaisie en fait partie. La vie est-elle une charte pour des inventions ? Notre vie est-elle une création individuelle dont nous avons le brevet dans la main ?

Nous avons cette chance inouïe de posséder cette substance miracle, quand nous traversons des temps difficiles, quand nous avons besoin de courage et d'énergie pour faire face au nouveau jour qui naît.
balaton.jpg
Il y a dans la vie une épice rare et inespérée, je dirais même bénie du grand esprit cette poudre magique transforme notre quotidien en rayon de soleil dès qu'elle se répand sur un problème à résoudre, une solution à trouver.

mond.JPG

Apprenons à conjuguer l'amour au quotidien pour que la vie soit plus belle...

©zeitlos


f3dp288xa_1_1.gif

Hoffnung ist ein Stück  ein Urquell inneren Lebendigkeit die einem einen Schritt weiter führt, ohne zu wissen wohin.
©zeitlos



CURRENT MOON
DATENSCHUTZ
Home Archiv Links Kontakt Impressum Home Archiv Links Kontakt Impressum