couleurs de la vie
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Zufallsspruch:
Es ist die größte Kunst, nichts zu tun zu haben und wirklich nichts zu tun.

powered by BlueLionWebdesign
iloveyou.gif
Ein Seelengefährte ist ein Mensch,
dessen Herzschlüssel in unser Herzschloss
und unser Herzschlüssel
zu seinem Herzschloss passt.


©zeitlos
Je.jpg

Jede Minute hat ihren eigenen Klang,
jeder Augenblick seine Eigenform,
jede Liebe ihre Eigenart,
jeder Mensch hat seine Besonderheit.

©zeitlos

899887.jpg

Jeder Moment ist ein

unwiederherstellbares

Einzigartiges.

©zeitlos

generation.jpg

Auch wenn du immer
wieder versuchst auf
den Kopf hören,
solltest du begreifen,
dass das
Herz sich
nicht belehren lässt

©zeitlos

abstractheart.jpg

Love begins with a smile,

grows with a kiss

and ends with a teardrop

©zeitlos

h.jpg

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: leben

Diese Art Liebe

Ich habe gelernt
das Schweigen von deinem Mund abzulesen,
du hast gelernt
die Worte von meinen Herzseiten abzulesen.

Wir haben uns gegenseitig vergessen,
als das Schweigen die Worte umarmte.

Wir haben uns wieder an uns erinnert,
als der Nachthimmel der Zeit
das Feuer der Liebe mit einer Träne löschte
und der neue Tag mit Sonnenstrahlen
"Ich liebe dich"
in den Augenblick gravierte.


©wirbelwind

wirbelwind 27.05.2010, 11.12 | (0/0) Kommentare | PL

Der Abstand

Der Abstand zwischen mir und meinem Ich
ist ein Ozean in einem einzigen Augenblick,
ist ein einziger Atemzug zwischen Alpha und Omega,
ist ein einziger Herzschlag zwischen Sein und Nichtsein


©wirbelwind

wirbelwind 27.05.2010, 11.10 | (0/0) Kommentare | PL

Ich bin bei dir

dl2risrtzc.gif


In der Stille meines Herzens
höre ich deinen Herzschlag.
Im Rhythmus meines Atems
spüre ich dein Atem auf meiner Haut.
Deine Hände sind wärmende Sonnenstrahlen,
die zärtlich meine Haut liebkosen.

Im Tanz der Liebe
spüre ich deine Leidenschaft.
Deine Küsse entfachen ein Feuerwerk
in meinem Ich.
Ein lebendiges Echo pulsiert,
sprengt mein Ich.


Ich bin bei dir
in deinem Ich.
Immer und immer wieder.


©wirbelwind

wirbelwind 22.05.2010, 14.30 | (0/0) Kommentare | PL

Music Of The Moment

“It's the heart afraid of breaking that never learns to dance. It is the dream afraid of waking that never takes the chance. It is the one who won't be taken who cannot seem to give. And the soul afraid of dying that never learns to live.”

Bette Midler

 

 

wirbelwind 16.05.2010, 21.43 | (0/0) Kommentare | PL

Meine Gitarre

Du spielst mit meiner Gitarre,
lässt alle Saiten klingen bis sie schmerzen,
bis sie sich dehnen und reissen.
Spielst ohne Noten, singst ohne Worte
auswendig und gefühlsarm.


Ich schenke dir die Saite
die du gerissen hast.
Mit den anderen Saiten
komponiere ich dir eine Melodie,
aus den Tiefen
mit Noten und Worte
das was du für mich warst aber nicht mehr bist.

©wirbelwind

wirbelwind 22.04.2010, 17.11 | (0/0) Kommentare | PL

Das Flüstern



Sie schreien,
sie haben das Flüstern verlernt.
Herztüren knarren schmerzvoll,
fallen ins enttäuscht Schloss.

Heruntergelassene Jalousien
gewähren keinen Einblick mehr
durch die Herzfenster in ihr Ich.

Sie ziehen gleichgültig
die Vorhänge über das Glück
und löschen das Gedankenlicht.

Und dann:
versprechen sie sich gegenseitig,
die Stille aus dem Exil zu befreien
und das Flüstern erneut zu lernen.


© 2009 wirbelwind

wirbelwind 10.04.2010, 10.37 | (0/0) Kommentare | PL

Auf Zehenspitzen……

Die richtigen Worte schreiben sich nicht.

Sie schreiben sich nicht einfach

auf ein leeres Blatt.

Auf Zehenspitzen male ich in den Himmel

eine sternklare Nacht,

einen vollen lachenden Mond.

Auf Zehenspitzen……

oder besser du ziehst den Himmel zu dir herunter

wie ein Ast voller schwarzrote Kirschohrringe.

Mit den Fingerspitzen ertaste die Wolkenränder

- die Zeit

Die Zeit  ein um den Seelenfinger gewickelten Regenbogen,

strahlende Farben

spektralfarbiges Seelenkarussell.

Auf Zehenspitzen zeichne Eisvögel in die Wolken.

Worte bekommen Sinn

und Seeleninhalt inmitten der Stille

auf der riesigen Leinwand des Herzhimmels.

©wirbelwind

wirbelwind 02.04.2010, 12.33 | (0/0) Kommentare | PL

ICH-Sein

Als ich an mich dachte,

wusste ich auf einmal,

dass der Schmerz mich warnte

gegen meine Natur zu leben.

Früher nannte man es Egiosmus – heute ist es das ICH-Sein.

©wirbelwind

wirbelwind 02.04.2010, 12.23 | (0/0) Kommentare | PL

Lauter Gedanke



Ich fühle die Welt als zwei parallele Wege. Den einen nenne ich L e b e n, den anderen nenne ich N i c h t s. Die Grenze dazwischen nenne ich Tod.

©wirbelwind

wirbelwind 02.04.2010, 10.39 | (0/0) Kommentare | PL

Die Zeit aus der Sanduhr

In der Sekunde,
die das letzte Sandkorn
von der vergangenen Fülle der Sanduhr trennt,
verstecke ich mich. 
Durchbreche ihre Stille,
verwische alle Spuren.
Nichts und niemand sollte
das empfindsame Versteck meines Ichs finden.

Ich überhöre das laute Raunen der Gedanken
mit lauter Musik,
verstecke die Worte in meiner Hand,
wärme sie auf, bis sie zu Tränen werden
und ins Vergessen fließen.
Nemand und nichts sollte sie ahnen können.


©wirbelwind

wirbelwind 04.03.2010, 11.42 | (0/0) Kommentare | PL

a5.jpg

Bienvenue dans le manége de la vie!   

Menschliches_auge.jpg

Für vieles im Leben gibt es ein Rezept. Man nimmt einfach das, was man zur Hand hat und man verwandelt es in das, was man haben möchte. Liebe, Umstände, Erfahrung, Fantasie gehört dazu. Ist das Leben ein Freibrief für Erfindungen? Ist unser Leben eine individuelle Kreation, deren Patent wir in der Hand haben?
balaton01.jpg
Il y a une prescription pour beaucoup dans la vie. On prend simplement ce qu'on a à la main et on le transforme dans ce qu'on voudrait avoir. L'amour, circonstances, expérience, fantaisie en fait partie. La vie est-elle une charte pour des inventions ? Notre vie est-elle une création individuelle dont nous avons le brevet dans la main ?

Nous avons cette chance inouïe de posséder cette substance miracle, quand nous traversons des temps difficiles, quand nous avons besoin de courage et d'énergie pour faire face au nouveau jour qui naît.
balaton.jpg
Il y a dans la vie une épice rare et inespérée, je dirais même bénie du grand esprit cette poudre magique transforme notre quotidien en rayon de soleil dès qu'elle se répand sur un problème à résoudre, une solution à trouver.

mond.JPG

Apprenons à conjuguer l'amour au quotidien pour que la vie soit plus belle...

©zeitlos


f3dp288xa_1_1.gif

Hoffnung ist ein Stück  ein Urquell inneren Lebendigkeit die einem einen Schritt weiter führt, ohne zu wissen wohin.
©zeitlos



CURRENT MOON
DATENSCHUTZ
Home Archiv Links Kontakt Impressum Home Archiv Links Kontakt Impressum