couleurs de la vie
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Zufallsspruch:
Sanftmut richtet mehr aus als starke Gewalt.

powered by BlueLionWebdesign
iloveyou.gif
Ein Seelengefährte ist ein Mensch,
dessen Herzschlüssel in unser Herzschloss
und unser Herzschlüssel
zu seinem Herzschloss passt.


©zeitlos
Je.jpg

Jede Minute hat ihren eigenen Klang,
jeder Augenblick seine Eigenform,
jede Liebe ihre Eigenart,
jeder Mensch hat seine Besonderheit.

©zeitlos

899887.jpg

Jeder Moment ist ein

unwiederherstellbares

Einzigartiges.

©zeitlos

generation.jpg

Auch wenn du immer
wieder versuchst auf
den Kopf hören,
solltest du begreifen,
dass das
Herz sich
nicht belehren lässt

©zeitlos

abstractheart.jpg

Love begins with a smile,

grows with a kiss

and ends with a teardrop

©zeitlos

h.jpg

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Durch den (All)tag

Sonntag

Bild 813_1.jpg

Einen farbenfrohen Sonntag wünsche ich Euch!

wirbelwind 29.07.2007, 16.30 | (0/0) Kommentare | PL

Einen schönen Sonntag!

palette.gif

Ich wünsche euch einen liebevollen, farbenfrohen Sonntag!

wirbelwind 22.07.2007, 15.45 | (0/0) Kommentare | PL

Schlaflos

Der Himmel zeigt sich wie ein Patchworkteppich über der Stadt. Ein Stück ist trüb und dunkelgrau, auf einem weiteren Stück tanzen kleine und große Schäfchenwolken, auf einem weiteren Stück spielt die Sonne Verstecken.

Drückende Tropenhitze raubt mir die Luft zum Atmen und gleichzeitig den Schlaf. heute Morgen um 9:00h als ich nach Hause fuhr hat es stark geregnet. Noch im Auto war ich fest entschlossen mich gleich in mein Nest zu verkriechen und richtig ausschlafen.

Gleich nachdem die Tür von innen ins Schloss fiel, hatte ich meine innere To do - Liste vor Augen.

Scheibenkleister! Nun haben wir ja schon wieder Nachmittag und ich bin immer noch wach.

Und mein Teufelchen hüpft über alle Berge und Hügeln, um den Mount-Everest-Wohnzimmerschrankgipfel zu erreichen. Der Wind spielt mit den Rollläden.  Unten gröhlen Kids. Und meine Geduld gelangt an ihre Grenzen.

Schlaflos bin ich und genervt. Und während ich schreibe, hüpft Teufelchen auf den nächsten Hügel und klettert stolz über den Sessel, hüpft auf den Boden, blinzelt mich an und rennt in die Küche, hüpft auf den Küchenstuhl, um nachzusehen was es Neues auf dem Tisch gibt.

Enttäuscht wandert Teufelchen zum Fressnapf, frißt ein paar Häppchen und rennt durch die ganze  Wohnung und hört nicht mehr auf seinen Namen.

Ich will auch so abschalten und tun was ich will.

 

 

 

 

wirbelwind 02.07.2007, 16.22 | (0/0) Kommentare | PL

Bewegung

So, nun liegt mein Manuskript beim Engelsdorfer Verlag und wird bearbeitet. Ich bin froh wie ein Floh im Stroh. Ich habe auch eine Idee für das Cover.  Ein ganzer Lebensfluss (von Kind zum alten Greis) in einem einzigen Bild darzustellen, ist zwar graphisch leicht zu gestalten. Wie sieht es aber dann als Cover aus? Sagt es aus, was ich damit meine? Oh, ich bin gespannt ..... Ja, ich kann es kaum erwarten.

Nein, ich bin ein Mensch, der für bestimmte Dinge keine Werbung macht. Couleurs de la vie ist für mich nicht eine sondern meine bunte Leinwand, die ich kreuz und quer bemale. Ich bin Picasso meiner Gedanken und Gefühle.

Picassos Bilder habe ich nie alle so richtig verstanden. Was heißt richtig verstehen?

Eine andere Verrücktheit:

Ich habe einen 20 Euro Gutschein von Tchibo geschenkt bekommen. Der geht nun für mein Fotobuch drauf.

100 Fotos zu laden, Gedichte oder Prosa dazuschreiben, einen Seitenhintergrund gestalten braucht eine ganze Menge Zeit. Aber das liegt nun auch schon vor und wird bearbeitet.

In ein paar Tagen habe ich ein Stück Wortwald in meinen Händen.

Aber nun werde ich mich verstärkt darum kümmern.

Nicht jedermanns Sache, weiß ich, aber es gibt schon mal etwas Interessantes zu lesen.

wirbelwind 15.06.2007, 18.53 | (0/0) Kommentare | PL

"Meine Tauben"

Meine Tauben! Nein, das sind nicht "meine Tauben", denn ich kann Tauben nicht ausstehen. Nicht nur weil sie alles verdrecken, sondern sie sind auch laut. Viel lauter als meine Lauscher es ihnen erlauben.

Die Viecher haben sich meinen Balkon ausgesucht um da ihr Nest zu bauen. Zuerst musste ich mir das ganze Balzkonzert und Geturtel anhören/ansehen. Irgendwie und irgendwann  haben mich diese Biester  beobachtet und ganz genau studiert.

Nämlich dann, wenn ich müde vom Nachtdiesnst komme sind sie auch schon da. Sie landen auf meinem Balkongelände, lassen rasch ein paar weiße Häufchen fallen und beobachten mich.

Kaum liegt mein Kopf auf dem Kissen und ich schließe meine Augen, geht schon das Gurren los.

Heute habe ich das Weibchen mit einem Halm im Schnabel gesehen. Nestbau! Nicht auf meinem Balkon. Ich habe Schwalben und Störche schon beim Nestbau beobachtet. Faszinierend!!

Obwohl es die Tauben ebenso handhaben, regt mich das auf. Das Männchen saß heute seelenruhig (typisch Mann) auf der Stange und das Weibchen war fleißig am Nestbau.

Tatsächlich lagen (sicher seit gestern) ein paar Strohhalme und Zweige schön zu einem Nest geformt unter meinem Zitronenbaum. Wütend nahm ich mein Putzhandschuh und entfernte das Gestrüpp sofort aus dem Pflanzentopf.

Oh, was habe ich da ausgelöst? Die haben einen Krach geschlagen!!

Wie soll ich das meinem Arbeitgeber verklickern?

Ich konnte nicht schlafen, weil "meine Tauben" mir den letzten Nerv ziehen wollen? Muss mal seinen Humor herausfordern!!

wirbelwind 14.06.2007, 22.47 | (0/0) Kommentare | PL

der Tag

Die erste Phase meines Buches ist fertig. 150 Seiten habe geschrieben.

Am Wochenende werde ich mich dann in die zweite Phase wagen.

Ich habe noch einen Nachtdienst vor mir, bis ich mich ins Wochenende stürzen kann. Meine Sommergrippe glaubte ich überstanden zu haben, nun habe ich wieder Halsschmerzen. Ein Joghurt-Drink mit Eiswürfel von Tchibo war der Übeltäter. Nun ist meine Stimme weg und ich wieder einmal niemanden anschreien.  Ich will vorerst die Nacht gut überstehen.

 

"Wenn ich Morgen ausgeschlafen habe, bin ich gesund!" Dieses kindliche Vertrauen möchte ich ab und zu gerne mal wieder haben. Im Berufsalltag bekomme ich aus Kindermund oft zu hören. Wie überzeugend sie den mit allen Fasern ihres Herzens und Körpers sagen. Und wie oft! Als Kind denkt man nur an den Moment und will ihn mit all seiner Kostbarkeit genießen.

Genießen, Genuss ....

Etwas mit allen Sinnen aufnehmen und es annehmen.

Was versteht ihr darunter? Wann ist Genuss für euch übertrieben. Wo sind sie Grenzen?

 

Stichworte:

  •  teilen
  • verschenken
  • weitergeben

 

wirbelwind 08.06.2007, 19.28 | (0/0) Kommentare | PL

Einen schönen Sonntag

sunday.jpg

wirbelwind 03.06.2007, 09.53 | (0/0) Kommentare | PL

Balkonseerose

Bild_253.jpg

Das ist eine 3jährige Balkonseerose. Nun aber wird der "See" zu klein. Ein Plastikblümenkübel von 100cm Tiefe und 80cm Durchmesser reicht nicht mehr aus, dass sich die Rosen so richtig entfalten können.

Vor 3 Jahren kaufte ich die Wasserpflanze im Abgebot für 3,99 Euros beim Praktiker. Dümpel, Stinkbrühe bekam ich von allen Seiten zu hören. Das wird doch nichts, dachte ich mir, als sie im ersten Jahr nicht blühte. ich habe sie nicht vor Frost geschützt. Wird eh nichts .....

Aber dann die Überraschung: sie schenkte mir ihre erste Blüte. Ein schönes edles zartrosa.

Voriges Jahr hatte sie nur eine einzige Blüte, die zwar auch wunderschön war. Und heute hat sie 3 davon. Die Stiele der Blätter und Blüten sind wie Seile.

Jedes Frühjahr habe ich aber das Wasser gewechselt und es gibt Düngekegel für Teichpflanzen. Zwei pro Jahr reichen vollkommen aus. Die Stiele der Blätter und Blüten sind wie Seile.

Wie in einer Zeremonie öffnet sie Morgens bei Sonnenaufgang Pétale für Pétale. Erst gegen Mittag zeigt sie sich in voller Pracht.

wirbelwind 31.05.2007, 21.37 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Teufelchen auf Schmusekurs

teufel_1.jpg

Das ist keine Ausnahme. Die beiden sind wie ein altes Ehepaar. Zanken sich und doch sind sie ein Herz und eine Seele.

Teufelchen hält Mozart auf Trab, sonst würde er den ganzen Tag nur pennen. Teufelchen scheucht ihn mal ab und zu durch die Wohnung, oder fordert ihn zur Fellpflege auf.

wirbelwind 30.05.2007, 22.28 | (0/0) Kommentare | PL

Frohe Pfingsten

pfi.jpg

i.gifch wünsche euch  frohe und gesegnete Pfingsten!

Dieu n´a pas promis des jours sans peine,

des rires sans chagrin, ou du soleil sans pluie.

Mais Dieu a promis de l´effort pour chaque jour

du bien-etre avec les larmes

et la lumière pour le chemin

Gott hat keine Tage ohne Leid versprochen,

kein Lachen ohne Kummer zugesagt,  

kein sonniger Himmel ohne Regenwolken.

Doch Gott gibt uns täglich Kraft,

ein Tage auch unter Tränen zu durchwandern

und ein Licht auf den Weg gibt Er uns mit

©zeitlos 2007

wirbelwind 27.05.2007, 12.53 | (0/0) Kommentare | PL

a5.jpg

Bienvenue dans le manége de la vie!   

Menschliches_auge.jpg

Für vieles im Leben gibt es ein Rezept. Man nimmt einfach das, was man zur Hand hat und man verwandelt es in das, was man haben möchte. Liebe, Umstände, Erfahrung, Fantasie gehört dazu. Ist das Leben ein Freibrief für Erfindungen? Ist unser Leben eine individuelle Kreation, deren Patent wir in der Hand haben?
balaton01.jpg
Il y a une prescription pour beaucoup dans la vie. On prend simplement ce qu'on a à la main et on le transforme dans ce qu'on voudrait avoir. L'amour, circonstances, expérience, fantaisie en fait partie. La vie est-elle une charte pour des inventions ? Notre vie est-elle une création individuelle dont nous avons le brevet dans la main ?

Nous avons cette chance inouïe de posséder cette substance miracle, quand nous traversons des temps difficiles, quand nous avons besoin de courage et d'énergie pour faire face au nouveau jour qui naît.
balaton.jpg
Il y a dans la vie une épice rare et inespérée, je dirais même bénie du grand esprit cette poudre magique transforme notre quotidien en rayon de soleil dès qu'elle se répand sur un problème à résoudre, une solution à trouver.

mond.JPG

Apprenons à conjuguer l'amour au quotidien pour que la vie soit plus belle...

©zeitlos


f3dp288xa_1_1.gif

Hoffnung ist ein Stück  ein Urquell inneren Lebendigkeit die einem einen Schritt weiter führt, ohne zu wissen wohin.
©zeitlos



CURRENT MOON
DATENSCHUTZ
Home Archiv Links Kontakt Impressum Home Archiv Links Kontakt Impressum