couleurs de la vie
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Zufallsspruch:
Übertreibungen sind immer das erste Abweichen von der Wahrheit.

powered by BlueLionWebdesign
iloveyou.gif
Ein Seelengefährte ist ein Mensch,
dessen Herzschlüssel in unser Herzschloss
und unser Herzschlüssel
zu seinem Herzschloss passt.


©zeitlos
Je.jpg

Jede Minute hat ihren eigenen Klang,
jeder Augenblick seine Eigenform,
jede Liebe ihre Eigenart,
jeder Mensch hat seine Besonderheit.

©zeitlos

899887.jpg

Jeder Moment ist ein

unwiederherstellbares

Einzigartiges.

©zeitlos

generation.jpg

Auch wenn du immer
wieder versuchst auf
den Kopf hören,
solltest du begreifen,
dass das
Herz sich
nicht belehren lässt

©zeitlos

abstractheart.jpg

Love begins with a smile,

grows with a kiss

and ends with a teardrop

©zeitlos

h.jpg

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ich

ich

Du sammelst meine Träume,
Fragmente aus meinem Ich.
Du pflückst meine Gedanken wortweise.

Die Liebe ist innig und tief genug,
um darin Wurzeln zu schlagen.

Ich glaube mich
auf einem seidenen Laken
in deinem Ich zu finden,
wenn ich mich verliere.

wirbelwind 10.07.2010, 15.07 | (0/0) Kommentare | PL

Beginn

 
Es ist wieder Zeit, die Herzfenster zu öffnen, im Regal der Erinnerungen Staub zu  wischen, Gedanken zu entstauben, Ordnung in die Herzkammern zu bringen, Reste vergangener Liebe(n) wegzufegen, Flecken aus den Herzhäuten zu entfernen, Narben auf der feinen Herzinnenhaut zu pflegen, zerknitterte Träume zu stärken und zu glätten, die Wände des Ichs bunt anstreichen.......Beginn einer neuen Herzjahreszeit.....

wirbelwind 01.06.2010, 14.17 | (0/0) Kommentare | PL

Der Abstand

Der Abstand zwischen mir und meinem Ich
ist ein Ozean in einem einzigen Augenblick,
ist ein einziger Atemzug zwischen Alpha und Omega,
ist ein einziger Herzschlag zwischen Sein und Nichtsein


©wirbelwind

wirbelwind 27.05.2010, 11.10 | (0/0) Kommentare | PL

und dann folgt die unendliche Stille.

342.JPG

Wenn der Lebensbaum seine Blüten abwirft
demissioniert  der Himmel die Ewigkeit
und Gott verlangt seinen Tribut.
Die Sterne vereinnahmen Seelen,
die Wolken suchen Mieter.


Wenn der Regen seine Elegie singt,
alle Träume in seinen Tränen ertrinkt
löscht die Zeit alles Sekunden
und den Weg zurück.

Das Leben verliert sich im Nichts
und dann folgt die unendliche Stille.

©wirbelwind 2010

wirbelwind 12.04.2010, 19.30 | (0/0) Kommentare | PL

Gleichnisse




Manchmal atmet die Stille aus die Worte ein und ein anderes Mal atmen Worte die Stille ein.

©wirbelwind 2010

wirbelwind 04.03.2010, 14.22 | (0/0) Kommentare | PL

Entdeckungen



Manchmal höre ich,
wie sich jede Zelle in mir verschließt.
Innere Türen fallen laut ins Schloss,
ein unsichtbarer Schlüssel dreht sich einmal,
zweimal laut darin um.
Und mein ICH bleibt draußen
im Traumregen, im Gedankenhagel.
Ich entdecke eine Traurigkeit in meinem ICH.
Verriegelte Türen.
Für andere bleibt mein ICH ein Tabu
Durch das Schlüsselloch,
neugierige Sonnenstrahlen
wollen mein Leben entdecken.


©wirbelwind


wirbelwind 11.07.2009, 21.44 | (0/0) Kommentare | PL

Kein Gedanke



Ich denke, Bücher und Menschen haben viel gemeinsam. Im Buch muss man lernen, zwischen den Zeilen zu lesen, beim Menschen muss man lernen, in sein ICH zu sehen.

©wirbelwind

wirbelwind 09.07.2009, 20.20 | (0/0) Kommentare | PL

NICHTS

Komm lass uns über das NICHTS reden. Übern dieses NICHTS, das ich als Antwort auf meine Frage "was hast du denn?" bekomme.
Komm lass uns über DU und ICH, über das Wir, über das UNS reden.
Komm lass uns über alle aufgegebenen Träume reden, über den Verzicht, über all das, dem wir keine Form und keinen Namen gaben, über das NICHTS das wir nichts werden ließen.
©wirbelwind

wirbelwind 17.06.2009, 10.39 | (0/0) Kommentare | PL

Almost perfect

Almost_perfect.jpg

wirbelwind 16.06.2009, 11.29 | (0/0) Kommentare | PL

Geteilte Gedanken



handwithrose.jpg
Nimm du die Morgen mit flüchtigen Lächeln
und die Milchschokolade auf dem Tisch
und lass mir ein Abschiedskuss und dein Lächeln.

Nimm mich in deine Gedanken auf
und trage mich durch den Tag,
ich nehme die trüben Wolken und treibe sie weiter.

Und du nimmst den Wind und das frisch gemähte Gras auf der Wiese,
ich den Sommerregen und den Regenbogen danach.

Du nimmst die Sehnsüchte
und ich die kindlichen Träume.
Nimmst du die Dienstage und die Donnerstage
mit allen Verwirrungen und Wünschen,
ich nehme die Samstage und Sonntage mit Milchkaffee und Kekse.

Du nimmst noch meine Träume und mein Schweigen
und ich nehme deine Worte und deine Umarmungen.

Ach bitte .....
Nimm du noch die Augenblicke und die Tränen von meinen Wimpern,
ich ich nehme das Glück und die Erinnerungen mit dir.

Die Liebe aber,
die Liebe teilen wir uns gemeinsam.

©zeitlos


wirbelwind 14.06.2009, 17.22 | (0/0) Kommentare | PL

a5.jpg

Bienvenue dans le manége de la vie!   

Menschliches_auge.jpg

Für vieles im Leben gibt es ein Rezept. Man nimmt einfach das, was man zur Hand hat und man verwandelt es in das, was man haben möchte. Liebe, Umstände, Erfahrung, Fantasie gehört dazu. Ist das Leben ein Freibrief für Erfindungen? Ist unser Leben eine individuelle Kreation, deren Patent wir in der Hand haben?
balaton01.jpg
Il y a une prescription pour beaucoup dans la vie. On prend simplement ce qu'on a à la main et on le transforme dans ce qu'on voudrait avoir. L'amour, circonstances, expérience, fantaisie en fait partie. La vie est-elle une charte pour des inventions ? Notre vie est-elle une création individuelle dont nous avons le brevet dans la main ?

Nous avons cette chance inouïe de posséder cette substance miracle, quand nous traversons des temps difficiles, quand nous avons besoin de courage et d'énergie pour faire face au nouveau jour qui naît.
balaton.jpg
Il y a dans la vie une épice rare et inespérée, je dirais même bénie du grand esprit cette poudre magique transforme notre quotidien en rayon de soleil dès qu'elle se répand sur un problème à résoudre, une solution à trouver.

mond.JPG

Apprenons à conjuguer l'amour au quotidien pour que la vie soit plus belle...

©zeitlos


f3dp288xa_1_1.gif

Hoffnung ist ein Stück  ein Urquell inneren Lebendigkeit die einem einen Schritt weiter führt, ohne zu wissen wohin.
©zeitlos



CURRENT MOON
DATENSCHUTZ
Home Archiv Links Kontakt Impressum Home Archiv Links Kontakt Impressum