couleurs de la vie
2021
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Zufallsspruch:
Man langweilt sich in der Einsamkeit besser, denn in der Gesellschaft kann man nicht so ungeniert in der Nase bohren.

powered by BlueLionWebdesign
iloveyou.gif
Ein Seelengefährte ist ein Mensch,
dessen Herzschlüssel in unser Herzschloss
und unser Herzschlüssel
zu seinem Herzschloss passt.


©zeitlos
Je.jpg

Jede Minute hat ihren eigenen Klang,
jeder Augenblick seine Eigenform,
jede Liebe ihre Eigenart,
jeder Mensch hat seine Besonderheit.

©zeitlos

899887.jpg

Jeder Moment ist ein

unwiederherstellbares

Einzigartiges.

©zeitlos

generation.jpg

Auch wenn du immer
wieder versuchst auf
den Kopf hören,
solltest du begreifen,
dass das
Herz sich
nicht belehren lässt

©zeitlos

abstractheart.jpg

Love begins with a smile,

grows with a kiss

and ends with a teardrop

©zeitlos

h.jpg

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag:

ce que....

Entre

ce que je pense

ce que je veux dire

ce que je crois dire

ce que je dis

ce que vous avez envie d'entendre

ce que vous entendez

ce que vous avez envie de comprendre

ce que vous croyes comprendre

c que vous comprenez.

Il y a dix possibilités

qu'on ait des difficultés à communiquer.

Mais ...essayons quand meme!

©zeitlos

wirbelwind 27.03.2007, 22.55 | (0/0) Kommentare | PL

..... und wie viel Liebe

Im Dunkel noch
gehe ich aus dem Haus
Viele Fenster sind schon beleuchtet
wie viele Menschen schon wach sind
staune ich...
Die Straßen beleben sich mit jedem Schritt
in alle Richtungen
Wie viele Menschen schon draußen sind
staune ich...
Nach mehr als ein Viertel der Tages
gehe ich heim
in alle Richtungen
bewegen sich die Menschen auf der Straße
eilig, langsam,
fröhlich lachend,
glücklich lächelnd
nachdenklich, traurig
Das Leben spiegelt sich in ihrem Gesicht
staune ich....
Daheim fasse ich die Bilder des Tages
und die Gedanken in Worte
schreibe die Worte auf
wie viel Leben in 2 Drittel eines Tages
staune ich....
Noch ein Drittel liegt vor mir
wie viele Augenblicke mit Leben befüllt
passen noch in den Tag
staune ich
und wie viel Liebe
©zeitlos

wirbelwind 27.03.2007, 02.07 | (0/0) Kommentare | PL

Gedankenblitz als Auslöser von Emotionen

"Ein Mensch, den man liebte und der nun ging, ist unersetzlich"der Zufallsspruch, den ich eben auf meiner Seite las, löste einen Gedankenblitz aus, der bis heute schmerzt.

"Wenn ein Mensch stirbt, bleibt für einen Augenblick die Welt stehen, deshalb bleiben die Uhren auch stehen," meinte damals meine Oma, als ich sie fragte wieso die Uhr stehen blieb.

Es war damals mein erster Gedanke damals als ich den Raum betrat um von J. Abschied zu nehmen. Ich sah die Wanduhr deren Zeiger still standen. Ich starrte auf diese silberfarbene stumme Uhr.

Die Welt bleibt stehen.......

Sie blieb lange Zeit stehen. Für meine Eltern, für meine Oma und für mich. Anfangs lebten wir den Alltag wie gewohnt. Ein weiteres Gedeck auf dem Tisch, seine Lieblingssüssigkeiten im Schrank, man wartete auf die wöchentliche Post .....

Als die Sonnenblumengerntet wurden wurde mir erst bewusst, dass er nicht menr nach Hause kommen wird, dass es endgultig ist.

Eines Tage bekamen wir Besuch von einem Freund meines Vaters. Ein von vielen Höflichkeitsbesuche die man so als pflichtbewusster Mensch abstatten "MUSS".  Harte Worte, aber ich mag keine Halbherzigkeiten.

" Auch wenn es schwer ist, aber ihr seid ja beide noch jung. Wie wäre es wenn ihr euch J. ersetzt?" hörte ich den Freund meines Vaters sagen.

Ich wollte aufstehen und wegrennen und ich konnte nicht.

Irgendwann spürte ich, wie sich mein Herz schmerzhaft zusammenzog und meine Beine zitterten, als würde man den Boden unter ihnen wegziehen.

"Ja, aber man weiß ja nicht, ob es dann ein Junge sein wird." Hörte ich meinen Vater sagen. Meine Mutter saß daneben und schwieg. Ob sie sich überaupt in irgendeiner Art am Gespräch beteiligte, konnte ich nicht beurteilen. Sie blickte ins Leere und schwieg.

Lange Zeit hatte ich Angst. Ich beobachtete meine  Mutter lange Zeit. Jede körperliche Veränderung an ihr machte mir Angst.

Zwei Jahre später wurde ich achtzehn und ich hatte als einziges Mädchen im Dorf ein Motorrad und als ich den Führerschein in der Tasche hatte war ich überglücklich.

Die einzige die mich durchschaute war meine Oma.

"Kein Mensch ist ersetzbar," meinte sie eines Tages. "Du kannst noch so oft diese Maschine besteigen, du bleibst du!"

Ich heiratete den besten Freund von J.

"Du, musst wissen was du tust, denn es ist eine ernste Sache, die nicht unüberlegt sein darf," warnte Omi.

Überglücklich war ich als R. kam.

"Es ist ein Mädchen," erzählte man meinem Vater.

"Ihr wollt mich hier nur verschaukeln," meinte er.

Lange konnte ich sein entäuschtes Gesicht nicht vergessen. Er ist R. aber ein liebevoller Opa und das zählt heute.

Heute merke ich es noch deutlich wie wichtig es meinem Vater war einen Sohn zu haben.

wirbelwind 26.03.2007, 19.27 | (0/0) Kommentare | PL

der Augenblick

Der Augenblick schält sich aus der Zeit

nackt zeigt er sich

verletzbar, sensibel, zart und jung

Ein Wimpernschlag, ein Nu

liegt formlos, farblos, seelenlos

in deinen Händen.

Eine Masse die sich formen lässt,

ein Traum der sich ausmalen lässt

pastellfarben oder schillernd bunt

eine Zeitperle die du beseelst,

damit sie wertvoll wird

eine zarte Liebe die wachsen muss

um Tiefe, Größe und Stärke und zu erreichen

©zeitlos

wirbelwind 26.03.2007, 17.03 | (0/0) Kommentare | PL

Fluss "Liebe"

aus dem tiefen Brunnen der Freundschaft,

entspringt ein Fluss

- Liebe -

Schöpfe behutsam Wasser aus dem Brunnen,

lass die Quelle nie versiegen

Lass sie fließen,

lass ihn wachsen,

lass ihn sich vertiefen.

Er findet den Weg

über Fels und Stein und Kies

ins Delta - in dein Herz.

Ruhe dich an seinem Ufer aus,

schaue auf ihn mit Respekt,

schenke ihm Zuneigung,

berühre sanft seine Wellen

vertraue ihm, er wird dich tragen

©zeitlos

wirbelwind 26.03.2007, 15.25 | (0/0) Kommentare | PL

es gibt Worte

es gibt Worte....

ungesagte Worte,

Worte die schweigen,

um Narben alter Verletzungen nicht aufzureißen,

weil der Zorn noch nicht gestillt ist

und Erinnerung, noch keine Erinnerung ist

Es gibt Worte die Angst machen,

Worte die traurig machen

Es gibt Worte,

unverstandene Worte

hinter der Maske eines Lächelns.

Es gibt Worte

Fragen ohne Antworten

Und es gibt Worte die Berge versetzen,

die Türen und Fenster öffnen,

die Brücken schlagen und Wege treten.

Und es gibt sie, all die Worte die schweigend

mehr sagen

und es gibt das Zuhören

©zeitlos

wirbelwind 25.03.2007, 08.57 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

der Tag

Jeder neue Tag, der beginnt,

bietet uns  neue Gelegenheiten an

das Glück zu genießen,

heute alles gut machen zu können,

was wir gestern schlecht machten.

Der Schlaf brachte Ordnung

in unsere Gedanken

und in unser Herz.

Und jeder Tag der neu beginnt

gibt uns eine neue Chance

neuen Anlauf  zu nehmen und zu starten.

Wir sollten das Gestern in Betracht  ziehen

was es uns lernte,

um mit mehr Weisheit

jeden Morgen unseres Lebens

zu beginnen

©zeitlos

wirbelwind 25.03.2007, 08.53 | (0/0) Kommentare | PL

deine Blume

Stell dir eine Blume vor.

Welche Farbe oder Farben könnte ich sehen?

Definiere ihren Duft.

Wie würde ich sie riechen?

Setze sie in die Erde.

Wo könnte ich danach suchen,

im Blumentopf auf dem Fenstersims

oder im Garten?

Auf dem Feld oder im Wald,

auf der Wiese oder im Teich?

Bestimme ihr Leben.

Ist sie eine Frühlingsblume,

eine Sommerblume,

hat ihr Leben im Herbst

nach dem ersten Frost sein Ende erreicht,

oder macht sie unter der Schneedecke

einen Winterschlaf

um uns mit den schönsten Blüten zu bescheren

wenn Die Natur

im Frühling

zu neuem Leben erwacht?

©zeitlos

wirbelwind 25.03.2007, 08.48 | (0/0) Kommentare | PL

offene Tür

Wenn die Tür meines Herzens immer offen stünde

würde ich jedem Einlass bieten

könnte jeder unbemerkt eintreten,

sich kurz oder länger in meinem Kammern umsehen

und unbemerkt wieder gehen.

Keine Hoffnung ihn wieder zu sehen

würde aufkeimen

keinen Abschiedsschmerz

würde er mir hinterlassen.

Er würde sich ins Gästebuch eintragen

"Hallo ich war da!" und seinen Namen

einen von unzähligen darunter schreiben

Oder er würde neugierig

jeden Winkel ausschauen

ob er da vielleicht etwas finden könnte

um mich zu bemängeln

und mit einem lautlosen

"na ja , ich habe es mir anders vorgestellt" wieder gehen.

Wären alle Fenster meines Herzens nur offen

und das Licht würde brennen

würde der eine oder andere

neugierig hineinschauen,

der eine oder andere würde einfach vorbeilaufen

ohne einen Blick darauf zu werfen

Wären Türen und Fenster zu

würde der eine oder andere anklopfen

um Einlass bitten,

ich würde meine Gastfreundschaft anbieten

und er würde bleiben

als Dauergast oder als Gefährte

weil er sich in meinen Herzkammern wohl fühlt.

©zeitlos

wirbelwind 25.03.2007, 08.45 | (0/0) Kommentare | PL

Zeit

Jede Sekunde ist ein Sandkorn im Sandglas der Zeit, ein Geschenk des Augenblicks im Leben.

©zeitlos

wirbelwind 24.03.2007, 22.54 | (0/0) Kommentare | PL

a5.jpg

Bienvenue dans le manége de la vie!   

Menschliches_auge.jpg

Für vieles im Leben gibt es ein Rezept. Man nimmt einfach das, was man zur Hand hat und man verwandelt es in das, was man haben möchte. Liebe, Umstände, Erfahrung, Fantasie gehört dazu. Ist das Leben ein Freibrief für Erfindungen? Ist unser Leben eine individuelle Kreation, deren Patent wir in der Hand haben?
balaton01.jpg
Il y a une prescription pour beaucoup dans la vie. On prend simplement ce qu'on a à la main et on le transforme dans ce qu'on voudrait avoir. L'amour, circonstances, expérience, fantaisie en fait partie. La vie est-elle une charte pour des inventions ? Notre vie est-elle une création individuelle dont nous avons le brevet dans la main ?

Nous avons cette chance inouïe de posséder cette substance miracle, quand nous traversons des temps difficiles, quand nous avons besoin de courage et d'énergie pour faire face au nouveau jour qui naît.
balaton.jpg
Il y a dans la vie une épice rare et inespérée, je dirais même bénie du grand esprit cette poudre magique transforme notre quotidien en rayon de soleil dès qu'elle se répand sur un problème à résoudre, une solution à trouver.

mond.JPG

Apprenons à conjuguer l'amour au quotidien pour que la vie soit plus belle...

©zeitlos


f3dp288xa_1_1.gif

Hoffnung ist ein Stück  ein Urquell inneren Lebendigkeit die einem einen Schritt weiter führt, ohne zu wissen wohin.
©zeitlos



CURRENT MOON
DATENSCHUTZ
Home Archiv Links Kontakt Impressum Home Archiv Links Kontakt Impressum