couleurs de la vie
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Zufallsspruch:
Ein wahrer Intellektueller hat Angst, missverstanden zu werden, und er leidet darunter, dass sich doch keiner, der etwas zu sagen hat, nach ihm richtet.

powered by BlueLionWebdesign
iloveyou.gif
Ein Seelengefährte ist ein Mensch,
dessen Herzschlüssel in unser Herzschloss
und unser Herzschlüssel
zu seinem Herzschloss passt.


©zeitlos
Je.jpg

Jede Minute hat ihren eigenen Klang,
jeder Augenblick seine Eigenform,
jede Liebe ihre Eigenart,
jeder Mensch hat seine Besonderheit.

©zeitlos

899887.jpg

Jeder Moment ist ein

unwiederherstellbares

Einzigartiges.

©zeitlos

generation.jpg

Auch wenn du immer
wieder versuchst auf
den Kopf hören,
solltest du begreifen,
dass das
Herz sich
nicht belehren lässt

©zeitlos

abstractheart.jpg

Love begins with a smile,

grows with a kiss

and ends with a teardrop

©zeitlos

h.jpg

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Teufelchen

wirbelwind 27.07.2009, 17.55| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bild, Wortbild | Tags: teufelchen

Blooming Friday - Roses

wirbelwind 24.07.2009, 21.52| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Blooming Day | Tags: blooming friday

Traumlos

Träume fallen vom Himmel
schlagen auf den harten Wellen der Vernunft auf,
zerschellen im Rhythmus der Gezeiten,
an der Küste des Ichs.

Die Liebe verliert sich in der Tiefe des Ozeans,
Worte hängen an Korallenriffen fest,
verstummen, versteinern.

Meine Gedanken sind traumlos geworden.
Ich verstecke mich schnell unter meiner Haut,
um der Liebe nicht die Hoffnung zu nehmen.


©wirbelwind

wirbelwind 22.07.2009, 12.15| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: La vie comme elle vient | Tags: Traum, Traumlos, Gezeiten, Liebe, Fluss, Leben,

BLOOMING FRIDAY


wirbelwind 17.07.2009, 11.47| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Blooming Day | Tags: BLOOMING FRIDAY

A Touch Of Summer

wirbelwind 15.07.2009, 18.10| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bild, Wortbild | Tags: Sommer, Momente, Slideshow,

Broken Silence



Ich habe mir Zeit genommen, in diese Stille ein Herz zu malen. Nun ist sie nicht mehr lautlos. Sie hat Zwischentöne, Zwischenfarben, Zwischengedanken, Zwischengefühle, Zwischenlösungen. Leise und laute, dunkle und helle, Licht und Schatten.


©wirbelwind

wirbelwind 15.07.2009, 16.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Je pense que | Tags: Gedanke, Zitat,

Der Traum

Auf seinem langen Weg
- der Traum-
steht vor den Grenzen der Liebe.

"Die Liebe hat Grenzen, "
stellte er fest
und endeckte Herz für Herz.

Auf seinem langen Weg
schlich er sich in ICH um ICH
und durchwirbelte es für kurz oder länger.

"Ich bin grenzenlos",
stellte er fest
und schlich sich ins nächste ICH.

©wirbelwind

wirbelwind 14.07.2009, 10.50| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: La vie comme elle vient | Tags: träumen, leben, lieben, grenzenlos, begrenzt,

Entdeckungen



Manchmal höre ich,
wie sich jede Zelle in mir verschließt.
Innere Türen fallen laut ins Schloss,
ein unsichtbarer Schlüssel dreht sich einmal,
zweimal laut darin um.
Und mein ICH bleibt draußen
im Traumregen, im Gedankenhagel.
Ich entdecke eine Traurigkeit in meinem ICH.
Verriegelte Türen.
Für andere bleibt mein ICH ein Tabu
Durch das Schlüsselloch,
neugierige Sonnenstrahlen
wollen mein Leben entdecken.


©wirbelwind


wirbelwind 11.07.2009, 21.44| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: La vie comme elle vient | Tags: Hören, Entdeckung, Leben, Riegel, ICH, Liebe,

BLOOMING FRIDAY - Roses On The Wall

wirbelwind 10.07.2009, 11.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Blooming Day | Tags: BLOOMING FRIDAY

Kein Gedanke



Ich denke, Bücher und Menschen haben viel gemeinsam. Im Buch muss man lernen, zwischen den Zeilen zu lesen, beim Menschen muss man lernen, in sein ICH zu sehen.

©wirbelwind

wirbelwind 09.07.2009, 20.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Couleurs de la vie | Tags: Gedanke, Gedicht, Leben, Zeilen,

Der innere Baum


Ich wünsche mir so so einen starken Baum für mein Leben.


wirbelwind 07.07.2009, 23.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bild, Wortbild | Tags: Lebensbaum

Perpetuum Mobile



Das Leben ist ein Perpetuum Mobile. Es ist eine Spirale, die aus Gegensätzen, Widersprüchen, aus Bejahen und Verneinen, aus Liebe und Gleichgültigkeit, aus Glück und Trauer, aus Lachen und Weinen. aus Augenblicken die wir von der Geburt bis zum Tod intensiv erleben, durchleben und dahinleben, besteht.
Das Leben besteht aus Augenblicken denen wir viel Bedeutung und aus Augenblicken kaum Bedeutung beimessen. Es besteht aus Höhen und Tiefen und es liegt am Gleichgewicht unserer Stärken und Schwächen,  wie wir diesen Lebensrelief durchwandern.
Auf der ewigen Suche nach dem Glück, erkennen wir die Besonderheiten in den kleinen Dingen nicht. Das ewige Verstecken vor dem vermeintlichen Unglück beraubt uns vielen glücklichen Augenblicken.
Das Leben hat viele vesteckte Chancen und viele kleine Triumphe warten auf jeden einzelnen von uns, gelebt zu werden.
Ein sich ständig Bewegendes ICH zwischen Seelenraum und Zeit.

©wirbelwind

wirbelwind 07.07.2009, 12.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Je pense que | Tags: Perpetuum Mobile, Leben,

ars medicina



wird nach und nach aktualisiert. Zusätzlich zum Studiumleitfaden, werde ich einige Artikel über verschiedene medizinische, homoöpathische und viele andere Themen schreiben.


wirbelwind 06.07.2009, 18.14| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: ars medicina | Tags: ars medicina

Siesta à la Teufelchen Phoenix





Abstrakt



Light And Shadow


wirbelwind 03.07.2009, 11.16| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Couleurs de la vie | Tags: teufelchen, phoenix, siesta,

Blooming Friday - Schachblume


wirbelwind 03.07.2009, 10.53| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Blooming Day | Tags: Blooming Friday, Schachblume,

Versteckspiel




Mit einem grünen langem Schal
habe den Bäumen die Augen verbunden
und sagte ihnen,
sie sollen mich suchen.
Ihr Lachen war ein Blätterrauschen,
als sie mich fanden.

Ich habe dem Wind mit einer grauen Wolke
die Augen verbunden
und sagte ihm er soll mich finden.
Sein Lachen war ein Lied als er mich fand.

Ich habe der Traurigkeit
mit einem Lächeln die Augen verbunden.
Die Traurigkeit fand mich
am nächsten Tag in einer Liebe.

Ich habe der Sonne mit dunklen Nächten
die Augen verbunden
und sagte ihr sie soll mich finden.

"Du bist dort, hinter der Zeit versteckt,
kannst ruhig hervorkommen."
"Versteck' dich nicht",
sagten alle Dinge und alle Gefühle zu mir,
als  ich versucht habe ihnen die Augen zu verbinden .

©wirbelwind

wirbelwind 01.07.2009, 14.53| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: La vie comme elle vient | Tags: verstecken, Spiel, leben. lieben, finden,

..... ist relativ .....




"Alles im Leben ist relativ". Ein Motto aus meiner adoleszenten Romantik. Meine damalige Relativitätstheorie. Keine Freundschaft, keine Liebe, keine Apparence, keine Harmonie, keine Erfüllung ist immer konstant.
Menschen und Landschaften verändern sich.
Alles im Leben ist veränderlich, nichts ist von Dauer und nichts bleibt konstant. Weder der Schmerz, noch das Ungleichgewicht, weder die Ängste noch die Unsicherheit haben eine Ewigkeitsgarantie.

wirbelwind 29.06.2009, 19.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Couleurs de la vie | Tags: relativ, leben, lieben, sentiment, Gedanken,

Orangefarbene Gedanken



Wieder ein Augenblick. Nacht und Tag umarmen sich in einem Morgen. Ein Lächeln in der Stille des neugeborenen Morgens.
Verlorene Gedanken zeichneten orangefarbene Schatten auf die Wand. Ich schließe die Augen und träume dich bunt.
Ich zeichne zärtlich mit den Fingern deine Konturen neben mich. Ich berühre deine Lippen in einem ganz sanften Kuss, bis dunkelrot Liebe alle Sinne belebt.
Frag' mich nicht.......frag' mich nichts in dieser Nacht.
Denke mich in einem leidenschaftlichen Kuss weiter umarmend ......
Fühle mich auf deiner Haut am Sonntag Morgen. Als Parfüm und frischer Kaffee schreiche ich in deine Sinne....träume dich ....träume mich ......in einem orangefarbenen Augenblick.

©wirbelwind

wirbelwind 28.06.2009, 01.14| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Couleurs de la vie | Tags: orange, Gedanken, bunt, Leben, Liebe, Traum,

Blooming Friday - Seaflowerlove

wirbelwind 26.06.2009, 13.03| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Blooming Day | Tags: blumen, Freitag, Projekt,

BLOOMING FRIDAY Projekt



Willkommen beim Blooming Friday Projekt!

Wenn ihr bei diesem Projekt mitmachen möchtet, könnt ihr den Banner mitnehmen und jeden Freitag ein Blumenbild in eurem Blog posten.

Danke!

Herzlichst Donata

wirbelwind 26.06.2009, 12.58| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Blooming Day | Tags: blooming Friday Projekt

WENN .....UND NUR WENN....

Wäre ich ein Monat ... wäre ich gern März.
Wäre ich ein Wochentag ....wäre ich Sonntag.
Wäre ich eine Tageszeit ....wäre ich Abend.
Wäre ich ein Meerestier ...wäre ich ein Delphin.
Wäre ich ein Wegweiser ..würde ich vorwärts zeigen...immer weiter....
Wäre ich eine Tugend.....wäre ich die Geduld.
Wäre ich ein Planet ....wäre ich Venus.
Wäre ich eine Flüssigkeit ...wäre ich eine erfrischende Quelle.
Wäre ich ein Vogel ...wäre ich eine Schwalbe.
Wäre ich eine Blume....wäre ich eine Seerose.
Wäre ich das Wetter ....wäre ich Donner und Blitz.
Wäre ich ein Musikinstrument....wäre ich eine Gitarre.
Wäre ich eine Emotion ...wäre ich ein Lachen.
Wäre ich ein Element.....wäre ich ein Wasserfall.
Wäre ich eine Blüte....... wäre ich eine Kirschblüte.
Wäre ich ein Tier .....wäre ich eine Katze.
Wäre ich ein wildes Tier ....wäre ich ein Wolf.
Wäre ich etwas zum Essen ...wäre ich Schokolade.
Wäre ich eine Geschmacksrichtung.....wäre ich bittersüss.
Wäre ich eine Farbe ...wäre ich rot.
Wäre ich Musik......wäre ich eine Balade.
Wäre ich ein Stoff ....wäre ich Seide.
Wäre ich drei Worte ....wäre ich "ich liebe dich"
Wäre ich ein Körperorgan....wäre ich Herz.
Wäre ich ein Gesichtsausdruck....wäre ich ein Lächeln.
Wäre ich eine Form ...wäre ich eine Sphäre.
Wäre ich ein Kleidungsstück .....wäre ich ein Hemd.

©wirbelwind
 

wirbelwind 25.06.2009, 23.59| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Couleurs de la vie

Sonnenaufgang



Die selbe Sonne. Für den einen geht sie auf, für den anderen geht sie unter.
©wirbelwind

wirbelwind 25.06.2009, 11.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: | Tags: sonne, morgenrot, abendrot,

Fields Of Gold




Worte sind zu blassrosa,
um das Rot im honigfarbenen Gelb zu beschreiben.
Unter der blauen Unendlichkeit des Himmels,
wiegen sich sonnengelbe Sinne im Gedankenwind,
die Liebe tropft rot in die honigsüsse Stille.




Verwebte Fäden kreuz und quer.
Sonnenreif knisterndes Glück
folgt einer leichten Wellenbewegung.
Ich wiege das Herzrote darin,
lasse michvon den Sommertagen tragen.




wirbelwind 25.06.2009, 10.49| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Bild, Wortbild | Tags: sommer

Mathematik Leben

Der Mensch hat die Mathematik erfunden, damit er die Höhen und Tiefen des Lebens erforschen und messen kann.
Nur bleibt das Leben, das große Unbekannte, das sich nicht erklären lässt.
©wirbelwind

wirbelwind 20.06.2009, 23.29| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: | Tags: Mathematik, Leben,

Harmonie der Farben

 

Eine Tulpe die an einem Baum wächst.



Der Tulpenbaum oder Lirodendrum tulpifera, stammt ursprünglich aus Nordamerika.
Leider steht er nur alle vier Jahre in Blüte. Die Blüten riechen nach Vanille und Zitrone.

Ein Exemplar davon, konnte ich im Dendrologischen Garten in Baudapest bewundern.


wirbelwind 20.06.2009, 10.38| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bild, Wortbild | Tags: Harmonie, Farben, Tulpenbaum, Lirodendrum tulpifera,

Denke das Leben schön - wir sind keine Engel

Komm, lass uns LIEBE spielen! Wie Kinder in der Innocence des Lebens.
Die Liebe ist ein (un)heimliches Spiel des Lebens. Entweder gewinnen oder verlieren beide Liebenden die Liebe des anderen. Keiner von Beiden will verlieren, also ist LIEBE ein Spiel mit sich selbst. Mit seinem ICH.
Und wieso spielen wir LIEBE?
Weil wir die Schönheit der Liebe, deren unangetastete Innocence  in unserer Seele behalten wollen. Weil wir die Liebe des anderen gewinnen wollen. Weil wir LIEBE lernen wollen.
Jeder von uns spielt nach seinen eigenen Regeln. Der eine riskiert viel, der andere hat Angst. Manche geben bedenkenlos, manche nehmen bedenkenlos.

Komm Liebling, lass uns LIEBE spielen. Lass uns mit Worten, mit Blicken, mit Berührungen, mit den Tränen, mit dem Lachen, mit uns spielen. Lass uns LIEBE spielen bis wir uns selbst liebend gewinnen.

©wirbelwind

wirbelwind 18.06.2009, 15.42| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Couleurs de la vie | Tags: Liebe, Leben Engel, denken fühlen,

EIN SPÄTER GEDANKE



Das was du tust und das was du bist ist viel wichtiger als das was andere von dir denken.
©wirbelwind

wirbelwind 18.06.2009, 14.31| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Je pense que | Tags: EIN SPÄTER GEDANKE

NICHTS

Komm lass uns über das NICHTS reden. Übern dieses NICHTS, das ich als Antwort auf meine Frage "was hast du denn?" bekomme.
Komm lass uns über DU und ICH, über das Wir, über das UNS reden.
Komm lass uns über alle aufgegebenen Träume reden, über den Verzicht, über all das, dem wir keine Form und keinen Namen gaben, über das NICHTS das wir nichts werden ließen.
©wirbelwind

wirbelwind 17.06.2009, 10.39| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Couleurs de la vie | Tags: nichts, Leben. Liebe,

Das Herbarium



Sie schliefen in den Worten des anderen,
ihre Einsamkeit umarmend.
Die Nächte über ihnen atmeten himmelblau,
ihre Sinne verwirrend.

Sie zerpflückten ihre Liebe
mit Überfragenden Fragen und überantwortenden Antworten
irgendwo am Rand eines verwüsteten Feldes.
Der Regen weinte sie ins Nichts.

Zwischen den Seiten der Erinnerungen
wird sie ein Herbarium.

©wirbelwind

wirbelwind 16.06.2009, 22.32| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: La vie comme elle vient | Tags: Herbarium, Liebe, Leben, Zeit, Regen,

Les rêves



Perdus les rêves de s'aimer
Le temps où on avait rien fait
Il nous reste toute une vie pour pleurer
Et maintenant nous sommes tout seuls.
©wirbelwind

wirbelwind 16.06.2009, 13.12| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Je pense que

Höhere Mathematik oder das Leben an sich

log.jpg
Es macht einem traurig und wütend zugleich, wenn man nach Lösungen sucht und keine findet.
Man stellt fest, dass Zwischenlösungen einem auch nicht vorwärts bringen, so sehr man es auch hofft.
Irgendwann findet man allein oder mit Hilfe, diepasenden Lösungen zu den Aufgaben und atmet erleichtert auf. Überglücklich und euphorisch redet man sich ein: "es war ja gar nicht so schwer." Vergessen ist, dass man lange ahnungslos davor saß und nicht einmal den ersten Schritt zur Lösung wusste .
Alles scheint leicht, wenn man es kann.
Wir addieren im Leben Träume und subtrahieren Hoffnungen, wir teilen unser Herz, multiplizieren die Liebe, die Enttäuscheungen und den Schmerz, wir nehmen die Liebe zum Quadrat und berechnen die Warscheinlichkeit.
Das Ergebnis .......?
Die Gleichung Liebe im Leben in die Form "Y" bringen. Dann sollte der Logarithmus zur Basis 2 gebracht werden. Das heisst 1 = zwei Seelen, zwei Leben, eine Liebe (einen gemeinsamen Weg).
Leider sind bis dahin viele Gleichungen zu lösen und bis man "Y" berechnet, wird aus Gefühlen und Vernunft das Radikal(Wurzel) extrahiert.
Die Zukunft der Liebe und des Lebens besteht aus vielen Unsicherheiten, Unbekannten, und das Heute ist ein Bruch MORGEN/HEUTE.
Das Gestern der Liebe und des Lebens verliert sich in der Distance zwischen A und B.
 
©wirbelwind

wirbelwind 16.06.2009, 11.41| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: | Tags: leben, Mathematik, Liebe, Veränderungen,

Almost perfect

Almost_perfect.jpg

wirbelwind 16.06.2009, 11.29| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: | Tags: perfekt, Zeit, Ich, Leben,

wieder ein anderes Wort für.....


Charismaautismus - gefühlsarm

wirbelwind 16.06.2009, 09.59| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Synonyme | Tags: Synonyme, Wort, Kreation,

Synonyme - ein anderes Wort für.....


Fragenlos  - ohne Fragen
Fragmentariumchaos - Erinnerungen
Gefühlsintermezzomix - Wechselspiel der Gefühle und Gedanken

wirbelwind 15.06.2009, 10.39| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: | Tags: Synonym, Wort, selbstkreierte Wörter,

Gefühlte Gedanken

bt.jpg
Zwei Wochen Urlaub sind vorbei und der Alltag hat mich wieder in seinen Krallen. Zu kurz war die Zeit, um das zu sehen, was ich  sehr lange nicht gesehen und so vermisst habe.
Ich konnte diese unberührte Natur genießen, diese Stille der Sommerfelder die grenzenlos zu sein schienen. Ich habe jeden Augenblick genossen. Superb.
Ich fühlte keine Müdigkeit in den Gliedern, obwohl ich den ganzen Tag unterwegs war, von einem heftigen Gewitter überrascht wurde.

Alles was schön ist, geht schnell vorbei. So ist das Leben nun mal geschrieben.

Es ist schon Morgen, also schon heute und ich kann nicht einschlafen. Ich mag nicht einschlafen. Ich denke nach. Über das was ich behalten und über das was ich loslassen, vergessen möchte.
Ich denke fragenlos.(wieder ein selbstkreiertes Wort). Resümierte Gedanken, einfache Gedanken wie "es war unbeschreiblich schön" und sie haben eine Tiefe.


brunnen.jpg

wirbelwind 15.06.2009, 02.28| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Couleurs de la vie | Tags: Brunnen, Wasser, Leben, Liebe, Gedanken,

Geteilte Gedanken



handwithrose.jpg
Nimm du die Morgen mit flüchtigen Lächeln
und die Milchschokolade auf dem Tisch
und lass mir ein Abschiedskuss und dein Lächeln.

Nimm mich in deine Gedanken auf
und trage mich durch den Tag,
ich nehme die trüben Wolken und treibe sie weiter.

Und du nimmst den Wind und das frisch gemähte Gras auf der Wiese,
ich den Sommerregen und den Regenbogen danach.

Du nimmst die Sehnsüchte
und ich die kindlichen Träume.
Nimmst du die Dienstage und die Donnerstage
mit allen Verwirrungen und Wünschen,
ich nehme die Samstage und Sonntage mit Milchkaffee und Kekse.

Du nimmst noch meine Träume und mein Schweigen
und ich nehme deine Worte und deine Umarmungen.

Ach bitte .....
Nimm du noch die Augenblicke und die Tränen von meinen Wimpern,
ich ich nehme das Glück und die Erinnerungen mit dir.

Die Liebe aber,
die Liebe teilen wir uns gemeinsam.

©zeitlos


wirbelwind 14.06.2009, 17.22| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: La vie comme elle vient | Tags: Gedanken, Liebe, Leben, Du, Ich, Wir,

a5.jpg

Bienvenue dans le manége de la vie!   

Menschliches_auge.jpg

Für vieles im Leben gibt es ein Rezept. Man nimmt einfach das, was man zur Hand hat und man verwandelt es in das, was man haben möchte. Liebe, Umstände, Erfahrung, Fantasie gehört dazu. Ist das Leben ein Freibrief für Erfindungen? Ist unser Leben eine individuelle Kreation, deren Patent wir in der Hand haben?
balaton01.jpg
Il y a une prescription pour beaucoup dans la vie. On prend simplement ce qu'on a à la main et on le transforme dans ce qu'on voudrait avoir. L'amour, circonstances, expérience, fantaisie en fait partie. La vie est-elle une charte pour des inventions ? Notre vie est-elle une création individuelle dont nous avons le brevet dans la main ?

Nous avons cette chance inouïe de posséder cette substance miracle, quand nous traversons des temps difficiles, quand nous avons besoin de courage et d'énergie pour faire face au nouveau jour qui naît.
balaton.jpg
Il y a dans la vie une épice rare et inespérée, je dirais même bénie du grand esprit cette poudre magique transforme notre quotidien en rayon de soleil dès qu'elle se répand sur un problème à résoudre, une solution à trouver.

mond.JPG

Apprenons à conjuguer l'amour au quotidien pour que la vie soit plus belle...

©zeitlos


f3dp288xa_1_1.gif

Hoffnung ist ein Stück  ein Urquell inneren Lebendigkeit die einem einen Schritt weiter führt, ohne zu wissen wohin.
©zeitlos



CURRENT MOON
DATENSCHUTZ
Home Archiv Links Kontakt Impressum Home Archiv Links Kontakt Impressum